Die Kaffeerösterei Saerve

Unsere Kaffee-Rösterei wurde 1895 von Johann Baptist Saerve als Fachgeschäft für „Kolonialwaren“ gegründet und wird jetzt bereits in der 4. Generation betrieben.

Neben dem im Hof über offenem Holzfeuer (per Hand) gerösteten Kaffee wurden auch Spezereien (Gewürze), Tee, Arrak und Zigarren gehandelt. Im Laufe der Jahrzehnte änderte sich das Warenangebot mehrmals. Einzig der Kaffee begleitete uns durch alle Zeiten. In den 50er Jahren ersetzte ein neuer Gasröster names „Sultan“ den bis zu diesem Zeitpunkt genutzten Kleinröster. Waren es bis Ende der 90er Jahre nur zwei Mischungen konzentrierten wir uns ab diesem Zeitpunkt auf eine größere Kaffeevielfalt und ausgesuchte Länder- und Plantagenkaffees. Heute rösten wir (wie schon vor mehr als 100 Jahren) immer noch nach der traditionellen Methode der Niedrigtemperatur-Langzeitröstung (max. 220° C bei ca. 15 Min. Röstdauer) und in kleinen Chargen (kleine Mengen) eine Vielzahl von hochwertigen Hochlandkaffees.

Damals wie heute wird auf handwerkliche Weise kostbarer Rohkaffee durch schonende Röstung zu einem einmaligen Genussmittel veredelt. Weder mechanische, noch chemische Zusatzstoffe, wie z.B. künstliche Aromen, Farbstoffe oder Geschmacksverstärker kommen zum Einsatz. Allein das Können und die Erfahrung unserer Röstmeisterin bestimmt die Einzigartigkeit dieses Naturprodukts. Durch die individuelle Anpassung bei der Röstung wird auf die jeweilige Rohkaffeesorte, die Boden-, Wetter- Ernte- und Aufbereitungsbedingungen reagiert, um ein Optimum an Aroma und Geschmack aus dem Kaffee „herauszukitzeln“.

Wir legen stets besonderen Wert darauf, auf unserem Trommelröster keine Masse sondern ausschließlich höchste Qualität zu produzieren. Unser Motto lautet: „immer röstfrisch, immer ein Genuss“. Daher sind wir auch immer auf der Suche nach besonderen Kaffeesorten und Raritäten, die Ihnen einen außergewöhnlichen Kaffeegenuss versprechen.

Kaffee ist unsere Leidenschaft und wir freuen uns, diese mit Ihnen zu teilen.

Kafferösterei Saerve in Eichstätt